Spendenaufruf

Das Umweltfestival – Berlins größtes klimafreundliches Fest am Brandenburger Tor – braucht Eure Hilfe! Seit Jahren kämpfen wir mit veralteter Software und handgemachten Arbeitsinstrumenten, die viel Zeit und Ressourcen kosten. Unser CO2-Fußabdruck im Vorbereitungsprozess ist noch stark optimierbar.

2023 wollen wir das Projekt Digitalisierung der Umweltfestivalplanung in Angriff nehmen. Die personellen Kapazitäten der Umstellung stellen wir zur Verfügung, beim Stemmen der finanziellen Last brauchen wir Eure Unterstützung! Anfang Februar soll es mit dem Anmeldeprozess losgehen, d.h. bis dahin müssen wir alle Vorbereitungen treffen. 

Angeschafft werden soll die Festival-Management-Software „festiware“.
„Ticketing, Akkreditierung, Verträge und Zeitplanung – alles aus einer Hand! Jedes Festival ist anders. festiware macht das Verwalten von Veranstaltungen einfach, übersichtlich und teamfähig. Wo früher Excel war, ist heute festiware.“ https://festiware.eu/

Helft uns das Umweltfestival noch besser zu machen. Jede Minute, die wir bei bürokratischen Prozessen sparen, stecken wir in die schönen Seiten des Umweltfestivals. Seid dabei und helft uns diesen wichtigen Schritt zu gehen. Jeder noch so kleine Beitrag hilft. Den Link zum Aufruf findet Ihr hier: betterplace.org/p117719

Wir freuen uns Euch beim nächsten Umweltfestival am 04. Juni 2023 unter dem Motto – Nächste Ausfahrt: Fairkehrswende! – begrüßen zu dürfen!

Save the Date 2023

Die GRÜNE LIGA Berlin veranstaltet 2023 das Umweltfestival am Brandenburger Tor.
In der 28. Auflage findet es am Sonntag, den 4. Juni 2023 zwischen 11 und 19 Uhr auf der Straße des 17. Juni und am Brandenburger Tor statt.

Wir freuen uns auf spannende Debatten, viele Ausstellende mit bemerkenswerten, zukunftsfähigen Produkten und Ideen, ein informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm, Erlebnisse für Groß und Klein und leckeres Essen aus ökologischem Anbau.

Thematisch dreht sich dieses Jahres vieles um Mobilität. Wir wollen über eine faire Verkehrswende sprechen, thematisieren die Rolle des Verkehrs für den Klimaschutz und zeigen anhand nachhaltiger Mobilitätskonzepte, wie die Zukunft aussehen könnte, um sowohl den Menschen als auch die Umwelt zu entlasten.

Wie immer beim Umweltfestival kommen auch Projekte und Ideen aus anderen Bereichen nicht zu kurz. Von nachhaltiger Landwirtschaft über vegane Ernährung, ökologische Alltagsprodukte bis hin zu umweltfreundlichen Dienstleistungen gibt es ein breites Spektrum nachhaltiger Alternativen und Initiativen zu entdecken.

Wir freuen uns auf euch!


Für Ausstellende: Wir würden uns freuen, Sie als Ausstellende auf dem größten Umweltevent Deutschlands begrüßen zu dürfen. Bitte merken Sie sich den Termin für ihre Veranstaltungsplanung vor – 4. Juni 2023. Zu Beginn des Jahres veröffentlichen wir die aktuellen Anmeldemodalitäten.