Umweltfestival 2018

3. Juni 2018 Brandenburger Tor 11 – 19 Uhr

 
Großer Preis Gewinner

Der große Preis des Umweltfestival

Die Preisverleihung für den Großen Preis des Umweltfestivals fand am 3. Juni 2018 auf der großen Bühne am Brandenburger Tor statt. Schirmherr, Schauspieler Andreas Hoppe überreichte den Preis in diesem Jahr an Supermarché.  Supermarché ist nicht nur ‚Modegeschäft‘, sondern verbreitet eine politische Message: Ökologische und faire Mode ist möglich! Und schön! Und sie muss nicht teurer sein als Markenkleidung.

Der zweite Platz wurde in diesem jahr gleich zwei Mal vergeben. Prämiert wurde Hof Windkind für ihren ökologischen Walnussanbau der zudem sozialen Projekten zu Gute kommt.  Zudem überzeugte LightOven mit einem innovativen upcycling Solarkocher die Jury.

Mit dem Preis prämiert das Umweltfestival nun schon seit sechs Jahren innovative, umweltfreundliche und alltagstaugliche Ideen, Produkte oder Dienstleistungen für eine nachhaltigere Zukunft und ehrt besondere Leistungen und Engagement im Natur- und Umweltschutz.

Die Jury prämiert nur Produkte und Ideen, die von Aussteller*innen auf dem UMWELTFESTIVAL präsentiert werden. Die Kriterien für die Auswahl der Gewinner sind: Ökologie, Fairness, Sinnhaftigkeit, Alltagstauglichkeit und Vorbildfunktion.

Hier finden Sie die Bewerber*innen für den Großen Preis 2018.