Deutsche Umweltstiftung

„Hoffnung durch Handeln“ – dies ist das Motto der am 31. März 1982 in Mainz gegründeten gemeinnützigen Deutschen Umweltstiftung. Die Stiftung ist ungebunden, politisch und wirtschaftlich unabhängig. Hinter der Deutschen Umweltstiftung stehen aktuell mehr als 3.500 Stifter*innen. Damit ist sie nach Zahl der sie tragenden Personen die größte – und übrigens auch älteste – deutsche Bürgerstiftung.

Es ist in den letzten Jahrzehnten viel über Umweltschutz geredet und geschrieben worden. Und doch: Mehr denn je werden Tiere und Pflanzen ausgerottet und der Raubbau an unseren natürlichen Lebensgrundlagen geht unvermindert weiter. Dieser Entwicklung entgegenzuwirken, ist eine Herausforderung für jeden von uns.

Umwelt- und Naturschutz müssen zum Leitbild allen Handelns werden: in Politik und Forschung, in Kindergärten, Schulen, Universitäten und Kirchen, zu Hause und am Arbeitsplatz. Diesen Lernprozess zu fördern und zu festigen, ist eine überlebenswichtige Aufgabe. In den 38 Jahren seit ihrer Gründung hat die Deutsche Umweltstiftung dazu weit über 300 Projekte entwickelt, initiiert und alleine oder mit Partnern durchgeführt.

Wir haben damit viel erreicht. Das Umweltbewusstsein der Menschen ist heute erheblich weiter entwickelt, als noch vor einer Generation. Doch das ist kein Grund sich zufrieden zurückzulehnen, denn die Bedrohung für die Menschheit hat sich keineswegs reduziert. Deshalb machen wir uns weiter für den Umweltschutz stark!

Videos

  • Interview mit Jörg Sommer
  • Agathe´s Einstieg in Agilität
  • #kaufnix | Interview mit Raphael Fellmer
  • #kaufnix | Interview mit Viola Kleinau
  • #kaufnix - Schluss mit unbedachtem Konsum
  • Wer ist eigentlich die EcoCrowd?
  • Die Suffizienzdetektive – Suffizienz im Alltag

Fotogalerie

Deutsche Umweltstiftung
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
030202384280
kommunikation@deutscheumweltstiftung.de
www.deutscheumweltstiftung.de

ajax loader