Gemeinwohl-Ökonomie Berlin-Brandenburg e.V.

Was ist Gemeinwohl-Ökonomie?
"Gemeinwohl-Ökonomie" bezeichnet ein Wirtschaftssystem, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist. Sie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene.

Die „Gemeinwohl-Ökonomie“ ist dabei tendenziell eine Form der Marktwirtschaft, in der jedoch die Motiv- und Zielkoordinaten des (privaten) unternehmerischen Strebens „umgepolt“ werden – von Gewinnstreben und Konkurrenz auf Gemeinwohlstreben und Kooperation.

Mehr noch: Die Gemeinwohl-Ökonomie baut auf genau den Werten auf, die unserer zwischenmenschlichen Beziehungen gelingen lassen: Vertrauensbildung, Verantwortung, Mitgefühl, gegenseitige Hilfe und Kooperation. Diese humanen und nachhaltigen Verhaltensweisen werden in Organisationen anhand der „Gemeinwohl-Bilanz“ gemessen und soll mit einer Fülle von Anreizen belohnt werden: das Marktstreben wird „ethisch umgepolt“.

Heute gilt Finanzgewinn als allentscheidendes Kriterium für unternehmerischen Erfolg. In der Gemeinwohl-Ökonomie muss nicht „letztendlich das Geld“ stimmen, sondern insbesondere die Gemeinwohl-Bilanz.

Wir hier in Berlin und Brandenburg sind eine Regionalgruppe, die sich der Gesamtbewegung der Gemeinwohl-Ökonomie zugehörig fühlt. Im monatlichen Plenum und in den Arbeitsgruppen engagieren wir uns für die Weiterentwicklung und Vernetzung dieses "Wirtschaftsmodells mit Zukunft".

Zur Zeit arbeiten wir u.a. am ersten "Langer Tag der Gemeinwohl-Ökonomie", welcher am 10.10.2020, passend zum 10-jährigen bestehen der GWÖ, stattfinden soll

Videos

  • Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) erklärt
  • gwöcrowdfunding_v2
  • Christian Felber über die Gemeinwohl-Ökonomie - Jung & Naiv: Folge 459
  • What if the common good was the goal of the economy? | Christian Felber | TEDxVienna

Infomaterial

Gemeinwohl-Ökonomie Berlin-Brandenburg e.V.
Glogauer Str. 21
10999 Berlin
015739616367
berlin-brandenburg@ecogood.org
web.ecogood.org

ajax loader