Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e. V.

Der Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e. V. (gemeinnützig) ist ein breiter Zusammenschluss von engagierten Privatpersonen, Betrieben und Institutionen aus Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel und Wissenschaft sowie von Organisationen, die sich für Tierrechte und eine vegane Lebensweise einsetzen. Sein Ziel ist die Förderung eines kreislaufbasierten Ökolandbaus ohne kommerzielle Nutz- und Schlachttierhaltung und ohne den Einsatz von Dünge- und Betriebsmitteln tierischen Ursprungs. Der Verein berät Betriebe bei der Umstellung auf die biozyklisch-vegane Anbauweise und sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Vorteile des biozyklisch-veganen Anbaus. Des Weiteren begleitet er Forschungsvorhaben zum gezielten Humusaufbau und zur nachhaltigen Steigerung der Bodenfruchtbarkeit durch den Einsatz von biozyklischer Humuserde auf rein pflanzlicher Grundlage.

Grundlegend für den biozyklisch-veganen Anbau sind die Biozyklisch-Veganen Richtlinien, die seit 2017 als globaler, von IFOAM akkreditierter Standard für den veganen Ökolandbau weltweit einsetzbar sind.

Der biozyklisch-vegane Anbau bietet landwirtschaftlichen Betrieben, die mit ihren bisherigen Bewirtschaftungsmethoden in Bezug auf Umwelt, Klima, Tierwohl und Gesundheit immer deutlicher an ihre Grenzen stoßen, erprobte, praktikable Lösungsansätze und damit eine Perspektive zu einer zukunftsfähigen Neuausrichtung.

Videos

  • Biocyclic Park Kalamata, IFOAM ABM 2017
  • Ist Obst und Gemüse VEGAN? Biozyklisch Veganer Anbau (Anja Bonzheim im Interview)

Fotogalerie

Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e. V.
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
015126143574
foerderkreis@biozyklisch-vegan.org
biozyklisch-vegan.org

ajax loader