Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)

Das Bundesamt für für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) ist die zentrale Fachbehörde des Bundes für den sicheren Umgang mit den Hinterlassenschaften der Atomenergie. Das BASE nimmt Regulierungs-, Genehmigungs- und Aufsichtsaufgaben im Bereich Endlagerung, Zwischenlagerung sowie für den Umgang und Transport von hochradioaktiven Abfällen wahr. Das BASE überwacht das Standortauswahlverfahren für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle. Das Amt unterstützt mit Fachexpertise die Bundesaufsicht für den Bereich der kerntechnischen Sicherheit und berät das Bundesumweltministerium in Fragen der nuklearen Entsorgung. Das Amt betreibt und koordiniert die Forschung in seinen Aufgabengebieten. Das BASE wurde 2014 gegründet und befindet sich seit 2016 im Aufbau.

Externe Angebote

  • Virtuelle Ausstellung suche:x

Videos

  • Beteiligung in der Endlagersuche für hochradioaktiven Atommüll
  • Was ist eigentlich Radioaktivität?
  • Machen Sie mit bei der Fachkonferenz Teilgebiete.
  • Was sind schwach- und mittelradioaktive Abfälle?
  • Was sind hochradioaktive Abfälle?

Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)
Wegelystraße 8
10623 Berlin
+49 (0)30 1843210
info@bfe.bund.de
www.endlagersuche-infoplattform.de