Umweltfestival 2019

2. Juni 2019 Brandenburger Tor 11 – 19 Uhr

 

Großstadtdschungel Berlin – Entdecke die Artenvielfalt in der Stadt

Berlin ist vielfältig, zwischen den Müggelbergen im Südosten und dem Spandauer Forst im Nordwesten leben über drei Millionen verschiedene Menschen. Einer davon bist Du. Du lebst in einer Stadt, die mit dem matschigen Sumpf, auf dem sie gebaut wurde, nur noch wenig zu tun hat. Doch wenn du genau hin schaust entdeckst du die Vielfalt des Großstadtdschungels. Das Große Mausohr in der Zitadelle Spandau, der Rotfuchs dem schon so mancher in den Straßen Berlins über den Weg gelaufen ist oder die Nachtigall, die immer ein bisschen lauter singt als Ihre Artgenossen auf dem Land, damit sie auch jeder hört.

Informiere dich über das Leben im Großstadtdschungel, gehe auf Stadtsafari und werde kreativ. Halte deine Beobachtungen und Recherchen fest, indem Du eine von 12 Pflanzen- oder Tierarten zeichnest, eine Collage anfertigst oder sogar ein Foto von ihnen machst.  Alles ist erlaubt, solange es auf Papier oder gleich digital zu uns kommt.

Jede Einsendung wird auf dem 24. Umweltfestival am Brandenburger Tor am 2. Juni ausgestellt. Unter allen Einsendungen verlosen wir viele tolle Sachpreise. Die schönsten Beiträge werden zusätzlich auf 12 Schautafeln abgedruckt, die in der Zukunft als Aussstellungausgeliehen werden können.


Wer und was?

Du bist 9 bis 19 Jahre alt und möchtest gemeinsam mit uns auf den Schutz von Arten und die blühende Stadtnatur aufmerksam machen?

Dann reiche bis zum 15. Mai 2019 deinen kreativen Beitrag im Format bis maximal A3 bei der GRÜNEN LIGA Berlin ein und begib die auf die Suche nach folgenden Arten:

Pflanzen:
> Löwenzahn
> gewöhnlicher Natternkopf
> Schwarzerle
> Kornblume
> Mauerpfeffer

Tiere:
> Großes Mausohr
> Sumpfkrebs
> Rotfuchs
> Bänderschnecke
> Habicht
> Nachtigall
> Grasfrosch


Sei kreativ und verfasse zusätzlich einen Steckbrief, der folgende Informationen enthalten sollte:

Steckbriefe Jugendwettbewerb

Steckbrief (Tier)

  1. Name (und wissenschaftliche Benennung auf lateinisch)
  2. Ich bin ein(e): Säugetier, Vogel, Weichtier, Amphibie, Gliederfüßer (zum ankreuzen)
  3. So sehe ich aus (äußere Merkmale wie Größe, Fellfarbe):
  4. Hier lebe ich am liebsten (bevorzugter Lebensraum):
  5. So alt werde ich (durchschnittliche Lebenserwartung):
  6. Auf meinem Speiseplan steht (Ernährung):
  7. Ich stehe auf dem Speiseplan von (Feinde):
  8. So oft gibt es mich ungefähr in Berlin:
  9. Hier kann man mich überall in Berlin finden:
  10. Deshalb bin ich etwas Besonderes (Wissenswertes/Besonderheiten):

Steckbrief Pflanze

  1. Name (und wissenschaftliche Benennung auf lateinisch)
  2. Ich bin ein(e): Korbblütler, Raublattgewächs, Birkengewächs, Dickblattgewächs
  3. So sehe ich aus (äußere Merkmale wie Größe, Blütenfarbe,…)
  4. Ich wachse nicht nur in Berlin sondern auch (Verbreitungsgebiet):
  5. Hier wachse ich am besten (bevorzugter Lebensraum):
  6. Zu dieser Zeit blühe ich:
  7. So pflanze ich mich fort:
  8. Das kann man aus mir machen (Verwendung):
  9. Hier kann man mich in Berlin finden:
  10. Deshalb bin ich etwas Besonderes (Wissenswertes/Besonderheiten):

Bitte beachte bei deiner Entdeckungstour die Grundsätze des Naturschutzes. Informationen dazu findest du hier.

Sende deinen Beitrag an jugendwettbewerb@umweltfestival.de oder per Post an:

GRÜNE LIGA Berlin
Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin – Prenzlauer Berg

Du hast weitere Fragen zum Wettbewerb? Hier kannst du uns erreichen: 030 / 44 33 91-0

Logo Stiftung Naturschutz Berlin