Matabooks – Vegane Bücher aus Graspapier

Das junge Medienunternehmen aus Dresden setzt  sich mit nachhaltigen Medientechnologien im Bereich der Buch- und Medienbranche auseinander. So werden Printprodukte auf besonders nachhaltige, faire und innovative Weise hergestellt. Das Unternehmen produziert derzeit vegane Bücher aus Graspapier und gibt dadurch jedem die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag zum Umwelt-, Klima- und Tierschutz zu leisten.
Ein aktuelles Projekt beschäftigt sich mit Büchern aus Graspapier, deren Buchcover aus Samenpapier besteht. In diesem Papier sind Samen von Wildblumen eingeschöpft. Nachdem das Buch gelesen oder beschrieben worden ist, kann es eingepflanzt werden und wird nach kurzer Zeit in Gestalt von blühenden Blumen wieder aus der Erde sprießen. So werden bei der Buchproduktion nicht nur Ressourcen aus der Natur genommen, sondern ihr auch wieder etwas zurückgegeben.

Mehr: www.matabooks.de