Hof Windkind

Vor den Toren Berlins bauen zwei junge Hauptstädter Bio-Walnüsse an. Mit ihrem Projekt wollen sie die Welt ein wenig besser machen. Durch ein Produkt – die Walnuss – das ökologisch und sozial ist. Denn mit jedem verkauften Kilogramm fließen 30 Cent in soziale Projekte. Kunden können als Baumpaten das Projekt unterstützen, damit aus einem kleinen Baum ein großer, prächtiger Walnussbaum wird. Dafür erhalten sie jährlich 8 kg Nüsse.

Auf einen Blick:

– nachhaltiger, bioveganer Anbau
– kurze Transportwege durch regionale Herkunft
– CO2-Bindung durch Humusaufbau
– soziales Engagement
– Transparenz

Mehr: www.hofwindkind.com