Umweltfestival 2019

2. Juni 2019 Brandenburger Tor 11 – 19 Uhr

 

Slow Food Deutschland und MISEREOR – Landwirtschaft spielerisch erfahren

Warum die Ressource Boden grundlegend für unsere Ernährung ist und wir den Boden nicht mit unseren Füßen treten sollten, wie handwerkliches Popcorn aus samenfesten Maissorten schmeckt und warum sich Geduld in der Pflanzzeit lohnt, erfahrt Ihr am Stand von Slow Food Deutschland und MISEREOR (Standnummer 248). Die folgenden Mitmachaktionen erwarten euch am Stand:

„Klein Bauer ärger dich nicht“-Brettspiel
Beim Brettspiel „Kleinbauer*in ärger dich nicht“ gelangt jede*r Spieler*inn durch würfeln auf diverse Aktionsfelder. Auf dem Weg kann ihm*ihr Gutes und Schlechtes passieren, wie ein Hoferbe oder strenge Umweltschutzauflagen und Kontamination durch Genmais vom Nachbarfeld. Manche Aktionen wie der Leguminosenanbau haben positive Auswirkungen, z. B. auf die Bodenfruchtbarkeit, und andere wie die jahrelange intensive Bewirtschaftung der Fläche haben negative Folgen. Ziel ist es bis zum Ziel einen erfolgreichen Kleinbetrieb zu führen. (mehr …)

Umweltschutz zum Anfassen und Mitmachen!

Auch in diesem Jahr bieten wir von der GRÜNEN LIGA Berlin wieder an zwei Standorten auf der Meile ein vielfältiges Informationsangebot zu unseren Projekten und natürlich tolle Mitmachaktionen.

Wer traut sich auf die Bühne für das große Quiz des Umweltfestivals? Auf zwei Bühnen können sich Groß und Klein den kniffligen Fragen stellen und mit etwas Glück tolle Preise gewinnen!

Im ersten Zelt der Grünen Liga nahe des Brandenburger Tors wartet Allerlei spannendes rund um die Projekte der GRÜNEN LIGA Berlin! Vom Hinterhofgärtnern bis hin zum landesweiten Wettbewerb für Nachhaltigkeit ist für Alle etwas dabei. 

(mehr …)

Das große Umweltquiz

Wie viel Prozent der Berliner Dächer sind begrünt? Wie viele Tonnen Müll produzieren wir im Jahr in Berlin? Und welches Insekt frisst bloß immer die Löcher in Kleidung und Teppiche? Stellt euch live auf der Bühne den kniffligen Fragen des Umweltquiz und gewinnt tolle Preise.

Umweltquiz für Erwachsene
Zur Mittagszeit und am Nachmittag haben alle Besucher des Umweltfestivals die Chance am Umweltquiz auf der großen Bühne am Brandenburger Tor teilzunehmen. Wer sein Wissen zum Thema Natur- und Umweltschutz unter Beweis stellen möchte, erscheint pünktlich zum Quiz an der Bühne und mit etwas Glück ist man dabei! Die Uhrzeiten werden zeitnah bekannt gegeben.

Umweltquiz für Kinder
Die kleinen Gäste des Umweltfestivals erwartet ein ganz besonderes Quiz an der Bühne am sowjetischen Ehrenmal. Mit viel Spaß und Bewegung lädt das Kinderquiz alle begeisterten Ratefüchse ein, sich einigen kniffligen Fragen zu stellen. Los geht es jeweils um 14.30 Uhr und um 16 Uhr vor der Bühne.

Wer sich vorab noch informieren möchte, bekommt wichtige Infos und Tipps an den Ständen der GRÜNEN LIGA Berlin und meistert somit ganz sicher das Umweltquiz. Zu gewinnen gibt es tolle Preise von Orlieb, Bücher vom oekom Verlag, einen Hotelgutschein, Gartengeräte, Eintrittskarten für Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

 

Mit Spiel und Spaß das Thema Wertstoffe erleben

Bei den „WERTSTOFFPROFIS on Tour“ wird mit Spiel, Spaß, Bewegung und Kreativität über das Thema Wertstoffe informiert. Auf dem Umweltfestival sorgt das Team von erfahrenen Pädagog_innen für eine spielerische Aufklärung darüber, welche Wertstoffe in welche Tonne gehören und warum es so wichtig ist zu trennen und zu sortieren. Dabei versuchen die WERTSTOFFPROFIS die kleinen und großen “Mitspieler“ für den verantwortungsvollen Umgang mit Wertstoffen zu sensibilisieren. Ob Wertstoff-Würfelwand, Wertstoff-Kreativstation oder Wertstoff-Rallye – alle Aktionen werden mittels einer kindgerechten Moderation wie bei einer Perlenkette zusammengefügt.

Die vielschichtigen Angebote im Zelt der WERTSTOFFPROFIS laden zum spielerischen Lernen ein. Hier wird mit Bewegungsspielen, Kreativwerkstatt und Infotainment den kleinen Gästen mit viel Spaß die Wichtigkeit der getrennten Wertstofferfassung nahegebracht. Und Erwachsene können ihre Fragen zu den Themen Rohstoffknappheit und Recycling klären.

Fräulein Brehms Tierleben

In ihrem Theaterstück Hymenoptera – Die wilden Bienen begibt Fräulein Brehm sich auf eine Forschungsreise in die fantastischen Welten der Wildbienen. 9.844 nachgewiesenen Arten weltweit und davon 561 Arten sind allein in Deutschland nachgewiesen, ihre Namen sind so poetisch wie ihre vielfältigen Gestalten.

Das weltweit einzige Theater für gefährdete heimische Arten bietet artgerechte Unterhaltung, nicht nur für Erwachsene. Lassen Sie sich nicht entgehen, wie schauspielerisch heimische Arten auf wissenschaftlicher Grundlage von Fräulein Brehm inszeniert werden. Die Zeiten, in denen Forschungsergebnisse in universitären Bibliotheken verstauben, sind vorbei. Das sinnliche Bühnenabenteuer verflicht handfeste Wissenschaft, praktische Feldforschung und tiefe Einblicke in tierische Zusammenhänge zu einem theatralischen Ganzen und weckt Neugierde für die wilde Tierwelt Europas.

Barbara Geiger, Autorin und Regisseurin der Theaterstücke, hat hierfür in enger Kooperation mit den Wissenschaften Erstaunliches und Wissenswertes über Europas Fauna zusammen getragen und in der reizenden Protagonistin Fräulein Brehm eine Figur erfunden, die es versteht, tierische Einblicke der besonderen Art zu ermöglichen – mit dem Segen der Wissenschaft versteht sich!

 

Auf dem Umweltfestival können Sie Ihre Augen, Ohren und Sinne weiten, um diese Tierwahrhaftigkeiten, diese Universe zu verstehen!

Ort: Bühne am Sowietischen Ehrenmal