Umweltfestival 2018

3. Juni 2018 Brandenburger Tor 11 – 19 Uhr

 

Mach die Welt ein bisschen BECHER – Wir setzen ein Zeichen gegen die Flut aus Wegwerfbechern

Im Rahmen der Better World Cup Kampagne riefen wir auf dem 23. Umweltfestival dazu auf, von Einweg- auf Mehrwegbecher umzusteigen. 20.000 Einwegbecher werden in Berlin pro Stunde verbraucht – pro Jahr kommen da 170 Millionen Wegwerfbecher zusammen. Um dieser Ressourcenverschwendung entgegenzuwirken setzt sich die Initiative Better World Cup für die Nutzung von Mehrwegbechern ein und versucht die Verbraucher und Verkaufsstellen von den Vorteilen und dem Mehrwert eines Umstiegs auf Mehrweg zu überzeugen. Initiiert wurde das Ganze von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, der Berliner Stadtreinigung (BSR) und verschiedenen Unternehmen und Institutionen aus Umwelt und Wirtschaft. Bereits 500 Cafés und andere Läden sind bei Better World Cup dabei und tragen mit dem Nachlass auf Getränke im Mehrwegbecher dazu bei, die Becherflut einzudämmen.

Als Vorreiter für nachhaltige und ressourcenschonende Großveranstaltungen setzt sich natürlich auch die GRÜNE LIGA Berlin gegen die Einwegbecherflut ein. Auf der Festivalmeile gab es im Rahmen der Better World Cup Kampagne zahlreiche Aktionen für Groß und Klein zu entdecken.

Besucher versuchten Ihr Glück am Wissensglücksrad und können nun mit Ihren gewonnen Mehrwegbechern der Better World Cup Kampagne zu einer Stadt ohne Einwegbecher beitragen.

An zwei Stationen auf der Meile haben wir die Besucher in unsere Fotoboxen eingeladen. Mit Becher, Requisiten und Kostümen haben sich zahlreiche Menschen vor der Kulisse der Better World Cup Kampagne in Szene gesetzt und ein Zeichen für eine Einwegbecherfreie Gesellschaft gesetzt. Viele teilten ihre Bilder auch gleich unter #betterworldcup in den Sozialen Medien.

Das interaktive Kunstlabor „ART TO STAY – Einmal (wieder) Genießer*in sein“ lockte mit dem Tassenmuseum in eine zauberhafte Kulisse. Hier wurden die Besucher Teil eines realen Kunstwerkes.

Phantastische Gestalten gliten auf hohe Stelzen über die Festmeile, verteilten Geschenke und halfen den Besuchern sich auf der Festmeile zu orientieren.

Better World Cup ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, wird von der Berliner Stadtreinigung (BSR)  sowie der Stiftung Naturschutz Berlin und weiteren Unternehmen und Institutionen aus Umwelt und Wirtschaft unterstützt.

Die Better World Cup Kampagne auf dem Umweltfestival wurde gefördert durch: