Umweltfestival 2019

2. Juni 2019 Brandenburger Tor 11 – 19 Uhr

 

Achtung die Straßenfeger kommen – Müll & The Gang fegen über das Umweltfestival 2018

Mit einer auffälligen und mitreißenden Performance bekämpft die Theatergruppe Müll & The Gang  den Dreck in den Straßen der Hauptstadt. Mit fliegenden Besen, Tanzeinlagen und einer Menge Humor macht die Straßenfegertruppe auf sich aufmerksam und bezieht zugleich alle Schaulustigen und Interessierten mit in ihr Improtheater ein.

Die internationale Gruppe um Regisseurin Andrea Bittermann und Dramaturgin Gundula Weimann möchte so den Blick der Öffentlichkeit auf das Müllproblem in Berlins Straßen lenken. Für die Berliner Regisseurin begann alles vor ein paar Jahren in Kreuzberg: Deprimiert saß sie vor den Bergen aus Grill- und Plastikmüll, obwohl sie doch einfach nur gemütlich den Sommer genießen wollte. „Ich dachte: Wie kann ich dieses Thema jenseits von Flyern und Plakaten in theatralischer Form in die Öffentlichkeit bringen – mit Humor und ohne erhobenen Zeigefinger?“ So kam ihr die Idee mit den Performances im öffentlichen Raum.

Mit Spiel und Spaß das Thema Wertstoffe erleben

Bei den „WERTSTOFFPROFIS on Tour“ wird mit Spiel, Spaß, Bewegung und Kreativität über das Thema Wertstoffe informiert. Auf dem Umweltfestival sorgt das Team von erfahrenen Pädagog_innen für eine spielerische Aufklärung darüber, welche Wertstoffe in welche Tonne gehören und warum es so wichtig ist zu trennen und zu sortieren. Dabei versuchen die WERTSTOFFPROFIS die kleinen und großen “Mitspieler“ für den verantwortungsvollen Umgang mit Wertstoffen zu sensibilisieren. Ob Wertstoff-Würfelwand, Wertstoff-Kreativstation oder Wertstoff-Rallye – alle Aktionen werden mittels einer kindgerechten Moderation wie bei einer Perlenkette zusammengefügt.

Die vielschichtigen Angebote im Zelt der WERTSTOFFPROFIS laden zum spielerischen Lernen ein. Hier wird mit Bewegungsspielen, Kreativwerkstatt und Infotainment den kleinen Gästen mit viel Spaß die Wichtigkeit der getrennten Wertstofferfassung nahegebracht. Und Erwachsene können ihre Fragen zu den Themen Rohstoffknappheit und Recycling klären.

Zuckertraumtheater – Bli-Bla-Blütentanz

Das Zuckertraumtheater nimmt die jüngsten Besucher des Umweltfestivals mit auf eine abenteurliche Phantasiereise in die Welt der Pflanzen. Die Schwestern Blumi und Blümi Gänseblümchen – noch zwei kleine Knospen – entdecken die aufregende Welt der Pflanzen. Im Wettstreit ums Wachsen lernen sie die eifrige Biene Sumsi, die gefrässige Schnecke Snigel, die Sonne und den Regen kennen. Wer wird die blumigste Blume? Kommt und tanzt mit Blumi und Blümi den Bli-Bla-Blütentanz!“

Ort: Bühne am Sowietischen Ehrenmal, Zeit folgt

Die Fadenspieler

Entdecken Sie auf dem Umweltfestival die Fadenspiele, ein Spiel mit mindestens 2500jähriger Tradition und lassen Sie sich von seiner Vielfältigkeit überraschen. Das Spiel mit dem Faden und die Erzeugung ganz bestimmter Formen und Figuren durch Hand- und Fingerfertigkeit ist in vielen Kulturen seit langem bekannt. Unter anderem wurde es unter den australischen Ureinwohnern, den Aborigines, den Inuit und den Indianern praktiziert. Doch es ist nicht nur ein Spiel, sondern auch eine Kunstform, wie es auch Yoga und Judo sind, denn es bedarf Konzentration und Wissen, um hier die teils komplexen Formen erstellen zu können.

Mehr: www.aboinudi.de

 

Mach die Welt ein bisschen BECHER!

Wir setzen ein Zeichen gegen die Flut aus Wegwerfbechern! Im Rahmen der Better World Cup Kampagne ruft die GRÜNE LIGA Berlin auf dem 23. Umweltfestival dazu auf, von Ein- auf Mehrwegbecher umzusteigen. 20.000 Einwegbecher werden in Berlin pro Stunde verbraucht – pro Jahr kommen da 170 Millionen Wegwerfbecher zusammen. Um dieser Ressourcenverschwendung entgegenzuwirken, setzt sich die Initiative Better World Cup für die Nutzung von Mehrwegbechern ein und versucht die Verbraucher und Verkaufsstellen von den Vorteilen und dem Mehrwert eines Umstiegs auf Mehrweg zu überzeugen. Bereits 500 Cafés und andere Läden sind bei Better World Cup dabei und tragen mit dem Nachlass auf Getränke im Mehrwegbecher dazu bei, die Becherflut einzudämmen.

Als Vorreiter für nachhaltige und ressourcenschonende Großveranstaltungen setzt sich natürlich auch die GRÜNE LIGA Berlin gegen die Einwegbecherflut ein. Auf der Festivalmeile gibt es im Rahmen der Kampagne zahlreiche Aktionen für Groß und Klein zu entdecken. 
Weitere Informationen zur Kampagne und den Aktionen auf dem Umweltfestival