Zuckertraumtheater

Das Zuckertraumtheater ist ein mobiles Kindertheater in Berlin, das im Mai 2005 von Giuliana Fanelli und Catherina Wörndl gegründet wurde. Das Zuckertraumtheater verfolgt mit seinen Theaterstücken das Ziel, die Kreativität und Phantasie der Kinder anzuregen, ihnen soziale Werte zu vermitteln und sie auf spielerische Art für soziale Prozesse und das eigene Sozialverhalten im Alltag zu sensibilisieren. Inhaltlich sind die Stücke als Abenteuer-Komödien ausgelegt und kreisen um die existentiellen kindlichen Themen wie Teilen, Rücksichtnahme, Mut, Wachstum, Freundschaft, Streit und Versöhnung. Der Vierjahreszeiten-Zyklus vermittelt über das Jahr verteilt altersgerecht aufbereitetes Wissen über den Lebensraum Natur.
Durch Vermittlung der Werte Respekt, Toleranz und Akzeptanz, wollen wir einen Beitrag zur Erhaltung und Weiterentwicklung der kulturellen Chancengleichheit in unserer Gesellschaft leisten. Um in die Entwicklung von kreativen Konfliktlösungsstrategien für den Umgang mit Differenz zu investieren, ist es nie zu früh.
In 15 Jahren haben wir in 3000 Vorstellungen in Theatern, Festivals, Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Veranstaltungen, auf Straßenfesten und in Kirchengemeinden unser Publikum begeistert. Unsere letzte Arbeit ist ein kleiner Film zum aktuellen Thema „Corona in Zauberwald Baumbolino“. Wir wollten einerseits eine für kleine Kinder nachvollziehbare Reflektion über die Situation der Corona-Krise bieten, zum anderen eine Theaterbegegnung in der Zeit des "Zuhausebleibens" ermöglichen.

Videos

  • Corona im Zauberwald Baumbolino

Fotogalerie

Zuckertraumtheater
Schliemannstr. 20
10437 Berlin
030 44053615
info@zuckertraumtheater.de
www.zuckertraumtheater.de

ajax loader