Umweltfestival 2019

2. Juni 2019 Brandenburger Tor 11 – 19 Uhr

 

 

Umweltschutz zum Anfassen und Mitmachen!

Auch in diesem Jahr bieten wir von der GRÜNEN LIGA Berlin wieder an zwei Standorten auf der Meile ein vielfältiges Informationsangebot zu unseren Projekten und natürlich tolle Mitmachaktionen.

Wer traut sich auf die Bühne für das große Quiz des Umweltfestivals? Auf zwei Bühnen können sich Groß und Klein den kniffligen Fragen stellen und mit etwas Glück tolle Preise gewinnen!

Im ersten Zelt der Grünen Liga nahe des Brandenburger Tors wartet Allerlei spannendes rund um die Projekte der GRÜNEN LIGA Berlin! Vom Hinterhofgärtnern bis hin zum landesweiten Wettbewerb für Nachhaltigkeit ist für Alle etwas dabei. 

Für eine ganz besondere Erinnerung an das Umweltfestival sorgt Portraitzeichnerin Nina Heinke. Von Ihr können sich Besucher ein individuelles Portrait zeichnen lassen und unterstützen damit auch gleich die Projekte der Grünen Liga Berlin.
Versucht auch euer Glück an unserem Glückrad! Es warten tolle Gewinne auf euch.

IMG_8202

Im Aktionszelt der GRÜNEN LIGA Berlin am Sowjetischen Ehrenmal gibt es alles Rund um die Welt der Insekten zu entdecken!  Das Projekt Giftfreies Gärtnern präsentiert „tierische Gartenhelfer“, Nützlinge für den naturnahen Garten. Im Zelt könnt Ihr euch die fleißigen Gartenhelfer genauer anschauen und gemeinsam mit uns Unterkünfte für die Krabbelkäfer im eigenen Garten bauen.

Natürlich ist auch an die jüngsten Besucher auf dem Umweltfestival gedacht. Bastelt mit uns Insekten aus Wäscheklammern und gestaltet Insektenbilder. Tolle Beispiele für eure kreative Gestaltung liefert euch die Ausstellung „Ein Berlin der vielen Facetten“ . Mit dem Jugendkreativwettbewerb  haben wir Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen sich mit dem Thema Insekten in der Stadt auseinader zu setzen und zahlreiche kreative und innovative Projekte und Kollagen erhalten.

Das Insekten aber auch eine ganz andere Rolle für eine nachhaltige Stadtentwicklung spielen können, zeigen die Köche von Mikrokosmos. Hier werden Insekten als proteinreiche, ressourcenschonenede Lebensmittelalternative präsentiert. Schaut euch die Aufzucht der kleinen Krabbeltiere an, informiert euch über den ökologischen Mehrwert und probiert die Leckerein beim Showkochen.
Passend zum Thema Ernährung präsentieren wir zudem unser Umweltbildungsprojekt „Stadt, Land, Hunger?“ mit der Ausstellung „Wie wächst unsere Nahrung in der Zukunft“.