So klingt das Umweltfestival 2017

Neun Bands auf zwei Bühnen, umsonst und draußen

Der Spielplan und das Line-Up für das Musikprogramm des UMWELTFESTIVAL am 11. Juni sind vollständig. Die GRÜNE LIGA Berlin, seit 22 Jahren Veranstalter des Festivals, erwartet wie in den vergangenen Jahren ca. 60.000 Besucher bei Europas größtem ökologischem Straßenfest auf der Straße des 17. Juni. Ticketstress gibt es trotzdem nicht, denn der Eintritt ist wie immer frei.

Die 2013 gegründete Gruppe „Friday and the Fool“ aus Ratingen eröffnet die Große Bühne am Brandenburger Tor um 11 Uhr mit entspanntem Soul und Funk, gern auch einmal durchsetzt von Offbeat und Reggaerhythmen.

Bei „Velvet Green“ aus Rheinsberg verschmelzen ehrliche und tiefgründige Texte mit gefühlvollen, lebensfrohen Klängen aus Gitarre, Geige und Piano.

Mit lässigem Sound bringt anschließend die Band „Walking on Rivers“ aus Dortmund gekonnten Folk-Pop auf die Bühne. Ihre Songs sprießen aus amerikanischen Folk-Roots und drücken sehr eingängig eine vielen Menschen innewohnende Sehnsucht nach der Natur aus, die Zuhörer wenn auch nur für einen Moment den Trubel der Großstadt vergessen lassen.

Am frühen Abend spielt die Rock Coverband „Hautnah“, die unter anderem schon im Vorprogramm von Joe Cocker aufgetreten ist und unter dem Motto „Rock for Nature“         die großen „Wir haben es satt“ Demonstrationen in Berlin musikalisch unterstützte. Von 18 bis 19 Uhr spielen die fünf Vollblut-Musiker eigene Arrangements und Coversongs von Jimi Hendrix, Dire Straits oder Pink Floyd auf der Großen Bühne am Brandenburger Tor.

Auf der Bühne am Sowjetischen Ehrenmal eröffnen zwei junge, talentierte Bands der Berliner Musikschule Tomatenklang das Umweltfestival. Den Anfang macht die Rock-Pop Band „AVEE“ die mit ihrer Leidenschaft für Rock Cover begeistern. Gleich darauf folgt „AKEVA“ mit Coverversionen aus Soul-, Pop-, Funk- und Rocksongs begeistern. Namensgeberin und Leadsängerin Akeva sorgt mit ihrer unverkennbaren Soul-Stimme für das ganz besondere Feeling in den Songs.

Bereits auf anderen Veranstaltungen der GRÜNEN LIGA Berlin haben Amir Darzi und Lital Regev die Besucher mit ihrer einzigartigen Musik begeistert. Nun haben sie sich unter dem Namen „HONEY TAPE“ als Band zusammen gefunden und präsentieren psychedelischen Rocksound im Namen der Umwelt.

Zum Abschluss können sich die Besucher_innen auf handgemachten Indie-Rock der Band „DRIVE DARLING“ freuen. Mit großer Spielfreude und einer Kombination aus Brit-Pop-Elementen und Southern Rock erzeugen die vier Musiker einen internationalen Sound, der kaum vermuten lässt, dass die Heimat der Band in Deutschland liegt.

Auf der Ausstellermeile empfängt mit lauten und fröhlichen Percussionrhytmen der Sambatruppe „MARCA PASSO meets Drumkids“. Am frühen Nachmittag erwartet die 12-köpfige Gruppe die Besucher auf der Festivalmeile mit heißen Sambabeats zum Mittanzen.

 

Umweltfestival 2017

Sonntag, 11. Juni von 11.00 bis 19.00 Uhr

Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule

Der Eintritt ist frei

 

Bühne am Brandenburger Tor

11 Uhr                  Friday and the Fool | www.fridayandthefool.de

12.45 Uhr            Velvet Green | facebook.com/VelvetGreenBand

15.45 Uhr            Walking on Rivers | walkingonrivers.bandcamp.com/releases

18 Uhr                  Hautnah | hautnah-music.de

 

Bühne am Sowjetischen Ehrenmal

11 Uhr Avee | www.tomatenklang.de/

11.45 Uhr            Akeva | www.tomatenklang.de/

14.45 Uhr            Honey Tape | amirdarzi.bandcamp.com/

16:45 Uhr            Drive Darling | drivedarling.de

Auf der Meile

14 Uhr                  MARCA PASSO meets Drumkids

 

Programmänderungen vorbehalten!

Das UMWELTFESTIVAL 2017 wird durch das Umweltbundesamt mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Hauptsponsoren sind die GASAG, der Fachverband Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel e. V. und die Alnatura Produktions- und Handels GmbH. Weitere Unterstützer sind die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, der NABU, die Stiftung Naturschutz Berlin, Lebensbaum, die Umweltbank und viele mehr. Allen gilt unser herzliches Dankeschön!

Wir sind dabei! – die Partnergrafik für alle Aussteller

Sie sind auf dem Umweltfestival 2017 als Aussteller, Künstler oder privat dabei und möchten ihre Kunden, Partner oder Fans darüber informieren? Dann nutzen Sie doch unsere Grafik für Ihre Webseite oder Social Media Kanäle und laden Sie hier direkt herunter! Wir freuen uns auf ein anregendes, informatives und schönes UMWELTFESTIVAL 2017!

Partnergrafik – Wir sind dabei!

Partnergrafik Facebook – Wir sind dabei!

Talk, Musik und Theater auf zwei Bühnen

Wie jedes Jahr bietet das Umweltfestival auch 2017 wieder ein vielseitiges Bühnenprogramm mit spannenden und politischen Talks rund um den Natur- und Umweltschutz sowie ein buntes Unterhaltungsangebot von Musik bis Theater.

Neues vom IGA-Campus, die Entwicklung des Ökolandbaus, regionale Ernährung für Berlin, nachhaltige Stadtentwicklung und viele weitere spannende Themen könnt ihr auf der Bühne am Brandenburger Tor verfolgen. Nicht zu verpassen die Verleihung des Großen Preises für besonderes ökologisches Engagement und innovative Produkte. Die Gewinner könnt ihr direkt an ihrem Stand auf der Festmeile besuchen!

Unter dem diesjährigen Motto „Biolandbau – gut für uns und gut für’s Klima“ darf natürlich auch die Förderpreisverleihung „gemeinsam Boden gut machen“ nicht fehlen. Hiermit werden besonders engagierte oder innovative Konzepte von Umstellungsbetrieben oder bestehenden Biobetrieben ausgezeichnet.

Auf der Bühne am sowjetischen Ehrenmal dreht sich in diesem Jahr alles um das Thema Wasser. Verschmutzung von Gewässern durch industrielle Landwirtschaft, Massentierhaltung und Kohleabbau, Schutz unserer Lebensgrundlage Wasser sowie innovative Projekte wie der IGB Tomatenfisch oder auch die Roof Water-Farms sind Thema zahlreicher spannender Talkrunden. Mit guter Musik und einem ganz besonderen Theaterangebot bietet das abwechslungsreiche Programm Unterhaltung für Groß und Klein.

Hier geht’s zum Programm

Nordlicht – Outdoorerlebnis auf dem Umweltfestival

Probewohnen im Indianiertippi und Probepaddeln im Kanu – dein Naturabenteuer wartet auf dich, am 11. Juni auf dem Umweltfestival.

Nordlicht bietet das volle Programm an Kanureisen im nördlichen Brandenburg und der Mecklenburgischen Seenplatte: Eltern-Kind-Camps, Klassenfahrten, Firmenprogramme und die Kanuvermietung für Individualisten. Da beim vielfältigen Angebot von Natur bis Umweltschutz auch der nachhaltige Tourismus nicht fehlen darf, freuen wir uns das Reiseunternehmen auf dem Umweltfestival als Aussteller dabei zu haben! Mit Kanus und Tippis ausgestattet stehen sie mit Informationen rund um ihr vielfältges Angebot bereit.

Der Große Preis des Umweltfestivals

Bereits zum 5. Mal wird in diesem Jahr der Große Preis des UMWELTFESTIVALs vergeben. Prämiert werden innovative, umweltfreundliche und alltagstaugliche Produkte und Ideen der Aussteller. Mit dem Großen Preis des UMWELTFESTIVALs werden besondere und einmalige Leistungen und Engagement im Natur- und Umweltschutz geehrt. Bewerben können sich Aussteller des Umweltfestivals mit ihren Produkte und Ideen, die sie auf dem Festival präsentieren, sei es ein mobiles Solarladegerät, der Naturlehrpfad oder erlesener Öko-Wein.

Weitere Kriterien der Auswahljury sind faire Produktionsbedingungen, die Verwendung umweltfreundlicher Materialien und nicht zuletzt: Alltagstauglichkeit. Die Gewinner des mit 1.500 Euro dotierten Preises erwartet eine Auszeichnung am Tag des UMWELTFESTIVALS auf der großen Hauptbühne.

Sie haben ein originelles und zukunftsfähiges Produkt, das eine Modell- oder Vorbildsfunktion erfüllt? Dann bewerben Sie sich jetzt auf den Großen Preis des UMWELTFESTIVALS!