Samba, Lagerfeuerstimmung, Rock und Funk umsonst und draußen – so klingt das Umweltfestival 2016

Deutsch-Pop, Alternativ-Pop, brasilianisch, Rock und Blues-Funk am 5. Juni am Brandenburger Tor. Für die diesjährige musikalische Untermalung des Umweltfestivals sorgen Newcomer und Neuentdeckungen auf der Bühne am Brandenburger Tor und am Sowjetischen Ehrenmal. Umsonst und draußen erfreut das größte ökologische Straßenfest Europas am 5. Juni 2016 zwischen 11 und 19 Uhr tausende von Besucher und Besucherinnen im Namen der Umwelt.

Für den ersten musikalischen Höhepunkt auf der Bühne am Brandenburger Tor sorgt die Deutsch-Pop-Band Lichtfeld mit ihrer an Lagerfeuersongs, Roadtrips und den Beatles inspirierter Musik. Die ansteckende Spielfreude und eine enorme Bühnenpräsenz machen diese Band zu einem must see auf dem Umweltfestival.

Danach begeistert die spanische Band AmbAres mit ausgefallenen Rhythmen, die aus einer einzigartigen Mischung verschiedenster Traditionen und Stilrichtungen entstehen. Besonders durch den brasilianischen Samba-Einfluss garantiert dieser Act eine begeisterte Tanzstimmung und sicher auch einige zertanzte Schuhe.

Mit lässigem und kraftvollem Sound bringt anschließend die Band Charlie Levin aus Bremen den Rock gekonnt auf die Bühne, geprägt durch die Stimme der Frontsängerin.

Als Abschluss zaubern Tobacco ’n‘ Booze aus Berlin einzigartige Klangerlebnisse auf die große Bühne. Sie stellen mit ihrer Leichtigkeit und ihren selbstgeschriebenen Songs die neue Generation des Blues-Funk dar und sorgen auf dem Umweltfestival für eine fantastische Stimmung.

Auf der Bühne am Sowjetischen Ehrenmal werden die Hirokesen feinsten Alternativ-Pop zum Besten geben, wobei die einprägsame Stimme der Sängerin dem Ganzen einen besonderen Touch gibt. Mit Humor und Gefühl erobert danach das Deutsch-Pop-Duo Vor Rotterdam aus Berlin die Herzen der Zuhörer_innen im Sturm. Diese Band schafft sich mit ihren sehnsüchtigen und zugleich aufgeweckten Texten, begleitet von moderner und ambitionierter Musik zweier Akustikgitarren, leicht neue Fans. Zum Abschluss können sich die Besucher_innen auf vier Berliner der Band Spaze Warlords freuen, die dieses Jahr zum zweiten Mal, nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, mit Schlagzeug und zwei Gitarren begeistern.

Umweltfestival 2016

•        Sonntag, 5. Juni von 11.00 bis 19.00 Uhr

•        Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule

Programmänderungen vorbehalten!

Alle Informationen zum UMWELTFESTIVAL: www.umweltfestival.de

Das UMWELTFESTIVAL 2016 wird durch das Umweltbundesamt mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und die Stiftung Naturschutz gefördert. Hauptsponsoren sind die GASAG, der Fachverband Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel e. V. und die Alnatura Produktions- und Handels GmbH. Weitere Unterstützer sind der NABU, die UmweltBank und die LEBENSBAUM GmbH.

Bühne am Brandenburger Tor 2018

Moderation Julia Vismann (rbb)

11:00
Musikalische Eröffnung des Umweltfestivals mit Blue Lane


11:30
Bestäubend schön: Berlin
Grüne Liga Berlin, Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte, Deutsche Wildtierstiftung


11:45
Blue Lane
Rockin´ the Blues


12:15
Die Regionalwert-Idee
Talk mit FÖL, Regionalwert AG


12:30
Fair Food by Bike
Showkochen


12:45 
Sambada de Coco
Música Popular Brasileira


13:10
Live-Umweltquiz


13:30
Förderpreisverleihung: Gemeinsam Boden gut machen
mit Svenja Schulze (Bundesumweltministerin), Leif Miller (NABU-Bundesgeschäftsführer), Prof. Götz Rehn (Gründer und Geschäftsführer Alnatura), Prof. Hartmut Vogtmann (Beiratsvorsitzender Alnatura Bio-Bauern-Initiative)


14:00
Sambada de Coco
Música Popular Brasileira


14:30
Stadtquartier der Zukunft
Talk mit Katrin Lompscher (Stadtentwicklungssenatorin), Matthias Trunk (Gasag- Vorstand), Oliver Schruoffeneger (Bezirksstadtrat Charlottenburg-Wilmersdorf)


14:45
Anton Schutt – Der Junge unterm Fenster


15:15
Beranger
Classical Grunge


15:45
Mobilität der Zukunft
Talk mit Regine Günther (Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz), Prof. Andreas Knie (innoZ), Frank Masurat (ADFC Berlin)


16:00
Beranger
Classical Grunge


16:15
Der Große Preis des Umweltfestivals
Preisverleihung mit Schauspieler Andreas Hoppe


16:30
Beranger
Classical Grunge


17:00
Live-Umweltquiz


17:30
Hautnah
Rock for Nature


18:00
Die Zukunft des Öko-Landbaus
Talk mit Rudolf Bühler (Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall)


18:15
Hautnah
Rock for Nature


19:00
Festivalabschluss

Straße sucht Kunst!

Bereichern Sie Berlins umweltfreundlichstes Straßenfest und seien Sie dabei, wenn sich die Straße des 17. Juni in eine ökologische Erlebnismeile mit Klimaschutz zum Anfassen und Ausprobieren verwandelt! Versetzen Sie das Publikum in großes Staunen und schaffen Sie eine einzigartige Stimmung auf dem UMWELTFESTIVAL.

Auf der Festivalmeile finden sich verschiedene Aktionsflächen für Straßenperformance aller Art: egal ob Tänzer_innen, Akrobat_innen, Tüftler_innen, Theater, Clowns, Malerei oder Literaten.

Wir suchen vielfältige Straßenkünstler_innen, die das Festivalpublikum begeistern und in ihren Bann ziehen!

Wenn Sie Interesse haben, auf dem UMWELTFESTIVAL aufzutreten, freuen wir uns auf Ihre Ideen und Aktionen. Bewerben Sie sich unter: umweltfestival@grueneliga.de

Die Vielfalt macht das UMWELTFESTIVAL lebendig!

Lecker und bio!

Seien Sie dabei, wenn sich die Straße des 17. Juni in eine ökologische Erlebnismeile mit Klimaschutz zum Anfassen und Ausprobieren verwandelt! Die Festivalbesucher_innen schätzen seit vielen Jahren auch das vielseitige Imbissangebot in Bioqualität und kommen um schmackhafte Waffeln, herzhafte Lammbratwurst, ausgefallene Eissorten auf Ziegenmilchbasis, vegane Currywurst, frisches Dinkelbrot sowie die vielen anderen herzhaften und süßen Köstlichkeiten zu probieren.

Sie verfügen über ein Angebot an ökologisch produzierten, gesunden, vegan-vegetarischen und gentechnikfreien Leckereien und möchten das UMWELTFESTIVAL mit Ihren Produkten bereichern?

Sie haben Fragen an uns? Dann einfach eine Email an umweltfestival@grueneliga.de

Alles klar? Dann melden Sie sich jetzt als Cater zum UMWELTFESTIVAL über unser Anmeldeformular im Internet an.

 

Die Vielfalt macht das UMWELTFESTIVAL lebendig!

UmWeltverbesserer gesucht!

Werden Sie Aussteller auf dem 22. Umweltfestival der GRÜNEN LIGA Berlin!
Sie möchten Ihre Ideen und Visionen für einen umweltfreundlichen Umgang mit der Welt bekannter machen oder Ihre fair und ökologisch produzierten Produkte und Dienstleistungen einem interessierten Publikum vorstellen?
Das Umweltfestival bietet auf der Straße des 17. Juni am Brandenburger Tor eine attraktive Ausstellungsfläche und ist die ideale Bühne, um Innovationen zum nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen zu präsentieren. Hier entsteht der direkte Kontakt zum Endverbraucher, zu politischen Entscheidungsträgern, zu Medien und zu umweltorientierten Verbänden und Unternehmen.

Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular finden Sie hier.

Ökolandbau – Gut für uns und gut für’s Klima

Gut für uns und gut für’s Klima – Das ist das Motto des 22. UMWELTFESTIVALs der GRÜNEN LIGA Berlin. Schauen Sie vorbei, wenn sich die Straße des 17. Juni wieder im Namen der Umwelt in eine ökologische Erlebnismeile verwandelt! Hier gibt es Ökolandbau zum anfassen und mitmachen. Das Fest für die ganze Familie bietet Leckeres aus ökologischem Landbau und artgerechter Tierhaltung, Informationsangebote zu nachhaltigem Konsum, umweltfreundlicher Mobilität und sanftem Tourismus, Straßentheater, Livemusik sowie Spiel und Mitmachangebote für Jung und Alt. Auf den Bühnen finden interessante Talkrunden zu aktuellen politischen Themen statt.

Am Stand der GRÜNEN LIGA Berlin können Groß und Klein in einem spannenden Umwelt-Quiz ihr Wissen testen und tolle Preise gewinnen.

Und natürlich gibt es wie immer die Möglichkeit, mitten in der Stadt im Heu zu toben. Zudem erwarten Sie Bauernhoftiere, Schubkarenrennen und vieles mehr auf dem BioSpielBauernhof der FÖL.
Also viel Spannendes zum Zuhören, Zuschauen und Mitmachen! Probieren Sie aus! Machen Sie mit! Informieren Sie sich an über 200 Ständen!

Wir laden Sie herzlich ein am 11. Juni 2017 dabei zu sein!

Das war das Umweltfestival 2015

Beim Bummel über das traditionsreiche Umweltfestival erlebten die rund 100.000 Besucher_innen auch bei der 20. Auflage ein schönes, spannendes und friedliches Fest. Zahlreiche Politiker und hochrangige Vertreter des Umwelt- und Naturschutzes wie Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium und Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt in Berlin begeisterten sich beim Rundgang über die nachhaltige Qualität der vorgestellten Produkte und die Innovationskraft der verschiedenen Aussteller.

Leif Miller, Vorsitzender der GRÜNEN LIGA Berlin, zeigte sich zufrieden mit dem diesjährigen Umweltfestival: „Zuallererst bin ich sehr froh, dass wir unser 20. Jubiläum trotz der extremen Sicherheitsauflagen überhaupt feiern konnten und ich kann nur höchste Anerkennung dafür zollen, was alle Mitarbeiter_innen der GRÜNEN LIGA in den vergangenen Wochen geleistet haben. Und dass es dann wieder ein so schönes Fest geworden ist, ist schlichtweg toll.“

Meschen laufen über das Umweltfestival am Brandenburger Tor„Jetzt müssen wir erst mal in Ruhe überlegen, ob und wie es mit dem Umweltfestival überhaupt weitergehen kann“, fügt Karen Thormeyer, Geschäftsführerin der GRÜNEN LIGA Berlin hinzu. „Die Zusammenarbeit mit den Behörden war in diesem Jahr sehr schwierig. Bis zuletzt kamen immer wieder neue Auflagen, so dass von einer guten Planung und Vorbereitung kaum die Rede sein konnte.“

Umweltfestival-2015-GP

Schade wäre es um das Umweltfestival. Allein ein Blick auf die Gewinner des diesjährigen Großen Preises zeigt die hohe Qualität und Vielfalt in allen Bereichen des Umwelt- und Naturschutzes. So konnte Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der GASAG den Hauptpreis an das Team von Bei GreenLab Berlin überreichen. Diese stellen nicht nur vegane Biodünger aus Kakaoresten her sondern liefern diesen noch in einer besonders umweltfreundlichen Verpackung aus recycelten Karton. Eine besondere Anerkennung der Jury geht 2015 zu gleichen Teilen an EcoCrowd für ihre Crowdfunding-Plattform für nachhaltige Projekte und an Naturtrip – einer App für den ÖPNV. Dabei muss der Fahrgast sein genaues Ziel nicht kennen sondern nur wissen, was er machen möchte. Ob die beste Verbindung zu einem Badesee oder für einen Spaziergang im Grünen, Naturtrip lotst alle in kürzester Zeit zur gewünschten Aktivität.

Beim Kinder- und Jugendwettbewerb des Umweltfestivals, ausgedacht von den FÖJlern der GRÜNEN LIGA, hieß es „WG gesucht“. Es galt, für Stadttiere, deren Lebensbereiche immer mehr verkleinert werden, einen Lebensraum zu schaffen. Den ersten Platz belegt die erst sechsjährige Ivy Breit mit ihrem aufklappbaren zweistöckigen Vogelhaus. Platz 2 geht an die Schüler_innen der Garten-AG der Otto-Wells-Grundschule mit Spatzenhochhaus und spatzenfreundlicher Bepflanzung auf dem Schulgelände. Den dritten Platz gewinnt die 8. Klasse der Droste-Hülshoff-Schule mit Insektenhotel, Totholz, Kräuterspirale, Kletterpflanzen und Nisthilfen auf dem Schulhof.

Das Umweltfestival, als Europas größte ökologische Erlebnismeile mit Musik, Theater und Familienangeboten, und die Fahrradsternfahrt des ADFC – das bedeutet einen Überblick über umweltfreundliche Mobilität und Projekte des Umwelt- und Naturschutzes. Zusammen haben sie sich als ein fester Termin im vielfältigen Eventkalender Berlins etabliert und zu einem umweltpolitischen und kulturellen Höhepunkt in der Region Berlin entwickelt.

Pressekontakt:
Anke Ortmann
Tel. 030/ 44 33 91 49